Bahnhofsgalerie

am 05.05.2005 wurde die vinschgerbahn zwischen meran und mals in südtirol, eröffnet. als besondere attraktion dieser bahnstrecke wurde eine freiluftgalerie gebaut, die bahnhofsgalerie. thema der eröffnungsausstellung war „eine reise durch europäische landschaften" großformatige farbproduktionen zusammen mit spannenden geschichten über werk und künstler, waren auf jeder haltestelle in den großen schaukästen zu besichtigen. kataloge verschafften über das projekt übersicht und bot zusätzliche informationen wenn der fahrgast durch das vinschgau fuhr reiste er zeitgleich im kopf durch ganz europa. die dimension, die weite des europäischen kontinents, in ihrer vielfalt - von mediterranen, atlantischen bis hin zu nordischen und alpinen konnten so erspürt werden. diese imaginäre zugreise durch europäische landschaften war gleichzeitig auch eine zeitreise durch die stile ihrer epoche ausgehend von der renaissance des 15.Jh. bis in die klassische moderne des 20.Jh. um die attraktivität zu steigern, hatte das projekt den charakter einer „wanderausstellung", bei der die ausgestellten werke in periodischen zeitabständen um eine station vorgerückt wurden, so daß am ende an jedem bahnhof 18 verschiedene werke zu sehen waren.

unterstützung wurde die produktion von der südtiroler landesregierung sowie von international renommierter institutionen und museen wie z.B. metropolitain museum, new york, guggenheim museum new york, musée d´orsay, paris, national gallery, london, kunsthistorisches museum, wien, rijksmuseum amsterdam u.v.a ermöglicht.

laas_gross.jpgmarling_klein.jpgspondinig_gross.jpg